Über uns

Die Partnerschaft für Demokratie im Kreis Schleswig-Flensburg ist eine Kooperation des Kreises Schleswig-Flensburg, des Kreisjugendringes Schleswig-Flensburg e.V. und der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg.
Gemeinsamen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das demokratische Miteinander im Kreis zu stärken.
Das bedeutet für uns konkreter: Vielfalt gestalten, Toleranz stärken und Extremismus vorbeugen.

Die Partnerschaft für Demokratie gliedert sich in das Federführende Amt, die Koordinierungs- und Fachstelle, den Begleitausschuss und das Jugendforum.
Genaueres erfährst du beim Scrollen. Viel Spaß beim Stöbern!

 


Federführendes Amt 

Das Federführende Amt liegt bei dem Kreis Schleswig-Flensburg im Fachbereich Regionale Integration. Es kümmert sich um finanzielle und administrative Belange, wie unter anderem die korrekte Verwendung von Fördermitteln und die Weiterleitung dieser zur Förderung externer Projekte. 
Darüber hinaus stellt es die erste Anlaufstelle für die Koordinierungs-und Fachstelle dar und ist für die rechtliche, sowie inhaltliche Umsetzung des Projektes verantwortlich. 

Koordinatorin:
Sylke Willig
Kreis Schleswig-Flensburg, Fachbereich Regionale Integration
Flensburger Straße 7 
24837 Schleswig
Mail: sylke.willig@schleswig-flensburg.de

Für die Abrechnung:
Bettina Knischewski und Anna Lena Ehmsen
Mail: zas@schleswig-flensburg.de


Koordinierungs-und Fachstelle 

Die Koordinierungs- und Fachstelle ist zuständig für die Gesamtkoordination und erste Anlaufstelle für alle inhaltlich-fachlichen Fragen und Anliegen. Die Stelle teilt sich der Kreisjugendring Schleswig-Flensburg und die Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg. Gemeinsam unterstützen sie alle, die in der Region Ideen und Projekte zur Demokratieförderung umsetzten wollen und berät Akteurinnen und Akteure aus Vereinen und Verbänden in inhaltlichen und finanziellen Fragen.
Obendrein organisiert die Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit des Begleitausschusses und des Jugendforums. Gleichgesinnte sollen vernetzt werden, wodurch ein Austausch ermöglicht wird. Mithilfe von Bildungsangeboten soll die Arbeit von Engagierten vor Ort erleichtert werden. Gemeinsam werden passende Handlungskonzepte für konkrete Situation vor Ort beteiligungsorientiert, zielgerichtet und nachhaltig entwickelt, um die Demokratie vor Ort zu stärken.

 


Der Begleitausschuss

Ein wichtiger Teil der Partnerschaft für Demokratie ist der Begleitausschuss, der mit Vertreter:innen der lokalen Zivilgesellschaft und relevanten Fachbereichen der Kreisverwaltung besetzt ist. Der Begleitausschuss ist für die Ausrichtung der Partnerschaft zuständig. Nach der Demokratiekonferenz wertet das Gremium die Ergebnisse aus und entwirft eine Strategie zur Umsetzung dieser.
Außerdem können lokale Projektideen im Begleitausschuss vorgestellt werden. Dieser berät dann im Anschluss darüber, welche Projekte der Zielerreichung dienen und welche Projekte somit durch den sogenannten Aktions- und Initiativfonds gefördert werden. 

Aktions- und Initativfonds

2022: 49.734,67 €
Mithilfe vom Aktions-und Initativfonds können Projekte von Vereinen und Institutionen, die sich im Kreis Schleswig-Flensburg für die Ziele von Partnerschaft für Demokratie einsetzen, gefördert werden. 

Der Begleitausschuss tagt regelmäßig, mehrmals im Jahr. 
Die Termine für 2022 findest Du hier: 
14. März 2022 - 10:00 bis 12:30 Uhr 
23. Mai 2022 - 17:00 bis 19:30 Uhr 
05. September 2022 - 17:00 bis 19:30 Uhr 
07. November 2022 - 17:00 bis 19:30 Uhr

 

Mitglieder im Begleitausschuss:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.: Globales Lernen

Kirchenkreis Schleswig-Flensburg: Erwachsenenbildung

Diakonie Schleswig-Flensburg: Jugendmigrationsdienst

Deutsch-Ghanaischer Entwicklungshilfeverein/ Kluge Köpfe

Kreis Schleswig-Flensburg: Koordninator f. Engagierte i.d. Flüchtlingshilfe

Regionales Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Flensburg

IBJ Scheersberg: HEROES

Kreissportverband Schleswig-Flensburg e.V.

Sportjugend Schleswig-Flensburg

Sydslesvigs danske Ungdomsforeninger e.V.

Kommunaler Präventionsrat Schleswig

Kommunaler Präventionsrat Süderbrarup

Mitglied aus dem Jugendforum

 

Bei Fragen oder Interesse melde dich gerne bei Barbara unter: lauritzen@scheersberg.de


Das Jugendforum

Die Förderung und das Vernetzen von jungen Menschen ist ein relevanter Punkt in der Stärkung von demokratischen Werten und gilt somit ebenfalls als ein Schwerpunkt der Partnerschaft. Eine Möglichkeit zum Austausch, zur Weiterbildung und zur gemeinsamen Planung von Projekten bietet das Jugendforum. 
Im Jugendforum können alle interessierten jungen Menschen im Alter von 14-27 Jahren teilnehmen, um selbstbestimmt zu arbeiten und sich gemeinsam für die Themen einzusetzen, die sie selbst als wichtig erachten. Das Jugendforum verfügt darüber hinaus über einen Jugendfonds. Welche Projekte durch diesen gefördert werden, entscheidet das Jugendforum allein. 

Jugendfonds

2022: 10.000,00 €
Mithilfe vom Jugendfonds können Projekte für und von Jugendlichen gefördert werden, welche sich für die Ziele der Partnerschaft für Demokratie einsetzen. 
 

Falls Du Interesse hast, dir das Jugendforum mal anzuschauen oder einfach mal reinschnuppern möchtest, bist Du jederzeit willkommen. 
Melde dich einfach bei Tini unter: tini@kjr-sl-fl.de

Vielen Dank für die Unterstützung